Home E-Katalog Sortiment Neuheiten Download Über uns Kontakt Impressum

Seit über 140 Jahren sind wir, die Heinr. Betz Söhne GmbH & Co KG, gegründet 1875, spezialisiert auf die Herstellung von Rollen, Schiebetürbeschlägen,

Falttorbeschlägen, Handhangbahnanlagen und freitragenden Torbeschlägen.


Unser stetiges Bestreben ist zum einen die Entwicklung von neuen Produktinnovationen und die Weiterentwicklung bestehender Systeme, zum anderen

optimalen Service für unsere Kunden durch fachkundiges Personal und schnelle Lieferzeiten zu garantieren.   


Dies gelingt uns auch mithilfe unseres Qualitätsmanagementsystem, das wir mit der DIN ISO 9001:2008 zertifizieren und das uns erlaubt, flexibel auf die sich ständig ändernden Anforderungen im globalen Wettbewerb reagieren zu können, Prozesse effizient zu gestalten und vor allem den Kunden in den Mittelpunkt sämtlicher Überlegungen zu stellen. Zusätzlich lassen wir unsere Produkte durch ständige HBS-Artikel-, MPA- und VPA-Prüfungen kontrollieren, um eine gleichbleibende Qualität unserer Produkte zu gewährleisten.









Unsere Geschichte beginnt im Herbst 1875, als Heinrich Betz in einer Dorfschmiede in Feckinghausen mit der Produktion von Kastentürschlössern und Beschlägen begann.


Zehn Jahre später wurden in Rahmen zunehmender Automatisierung und ansteigender Verkaufszahlen die ersten handbetätigten Maschinen und Werkzeuge angeschafft.


Im Laufe der nächsten Jahre stiegen Heinrich Betz Söhne Houwald und Hugo mit in das Unternehmen ein. Der Firmensitz wurde zwecks größerer Fläche nach Önkfeld verlagert. 1906 übernahmen die beiden Brüder dann auch die Geschäftsführung.


Ein Jahr später war aus der ehemals kleinen Schmiede ein Fabrikationsbetrieb geworden, der stetig anwuchs. Dadurch machten sich schon nach drei Jahren wieder Platzprobleme bemerkbar, weshalb das Unternehmen zu seinem heutigen Sitz in Radevormwald umsiedelte.


Hier wurde die Schlossproduktion eingestellt und mit der Schiebetürrollenproduktion angefangen, was die Verkaufszahlen steigerte.


Nach dem Tod beider Geschäftsführer im Jahre 1945 übernahmen Houwalds Enkel das Unternehmen und machten das Unternehmen international bekannt.


1996 erwarb das Unternehmen im Zuge der Verbesserung betrieblicher Abläufe erstmals die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001.


1999 übernahmen die beiden Brüder Manfred und Bernhard Kemper das Unternehmen und führten das Handhangbahnsystem- und Edelstahlprogramm V2A und V4A ein.


2012 verließ Manfred Kemper aus gesundheitlichen Gründen das Unternehmen.


2013 erhielt Bernhard Kemper mit dem Einstieg seiner beiden Kinder Angela und Benedikt Kemper als Assistenten Unterstützung

in der Geschäftsführung.   












 


 



UNSERE ANFRAGEFORMULARE                                                                                       


SCHIEBETÜRFORMULAR


FREITRAGENDES TOR FORMULAR


HANDHANGBAHNFORMULAR


SCHIEBEBÜHNENFORMULAR


FALTTORFORMULAR



KONTAKT



ANSPRECHPARTNER


KONTAKTFORMULAR


AGB


IMPRESSUM

Bestellformular